Obsthof Zott

ErdbeerbombeErdbeertorte

für Springform mit 28 cm Durchmesser

Biskuitboden:

6
Eier
150g
feinster Backzucker
1 P.
Vanillezucker
150g
Mehl Typ 550 oder 405

Aus ganzen Eiern und Zucker mit Vanillezucker in der Küchenmaschine eine schöne Schaummasse schlagen. Mehl kurz unterheben.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Den Teig in eine Springform füllen und bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen.

Füllung:Erdbeertorte

750g
Erdbeeren
500g
Maskarpone
500g
Saure Sahne
2 P.
Sahnesteif
etwas
Puderzucker
50g
geröstete Mandeln

Den erkalteten  Biskuitboden quer halbieren. Einen Tortenring um den Boden befestigen,
Sahnesteif draufstreuen.
Die ganzen, gewaschenen, gut abgetropften Erdbeeren auf den Biskuit setzen.
Maskarpone,  Saure Sahne und Sahnesteif gut verrühren und auf die Erdbeeren streichen.
Die andere Hälfte des Biskuitbodens zerbröckeln und auf der Masse verteilen.
Puderzucker darübersieben und mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.
Den Tortenring vorsichtig entfernen und frisch servieren.

Gutes Gelingen und guten Appetit
wünscht
Christine Zott


Erdbeergranité

Für den Stehempfang oder als Aperitif (für 18 Personen)

1kg
Erdbeeren
mit
300g
Zucker
und
 
frischer Pfefferminze nach Geschmack
pürieren.
 
Zitronensaft nach Geschmack
mit
100ml
Tequilla
und
1 Fl.
Sekt
dazugeben.

In Gefrierbehälter füllen und über Nacht  gefrieren lassen.
Im gefrorenen Zustand mit einem Löffel in schöne Weingläser oder Sektgläser schaben.
Mit Pfefferminze dekorieren.
Das Erdbeergranité ist an sehr heißen Sommertagen eine wohltuende Erfrischung.

Cool und KöstlichGutes Gelingen und guten Appetit
wünscht
Christine Zott

Dieses Rezept wurde bei einem Rezeptwettbewerb von top-agrar ausgewählt und in dem Buch Cool und köstlich - Kalte Küche veröffentlicht.



Erdbeer TiramisuErdbeerschnitte

Auf dem Blech, ergibt 16 Stücke

Biskuitboden:

6
Eier
6 El.
feinster Backzucker
1 P.
Vanillezucker
1 Pr.
Salz
5 El.
Mehl Typ 550 oder 405
2 El.
Kakao
4 El.
Speisestärke

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
Aus ganzen Eiern, Zucker und Salz in der Küchenmaschine eine schöne Schaummasse schlagen. Mehl, Kakao und Speisestärke unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech füllen. Bei 190 Grad ca. 15 Minuten backen. Das Backpapier vom Biskuit ablösen, den Biskuitboden auf eine große Platte legen.

Tränken:

100ml
kalter Espresso
50ml
Amaretto

Den erkalteten Biskuitboden mit Espresso und Amaretto tränken.

Füllung:

6 Blatt
Gelatine
1/8 L
Eierlikör
100g
Puderzucker
500g
Maskarpone
500g
Magerquark
1 Pr.
Salz
2 Be.
Schlagsahne
 
 
1kg
Erdbeeren gewürfelt

Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen, ausdrücken und auflösen.
Eierlikör, Puderzucker, Maskarpone mit Magerquark und Salz gut verrühren, die gelöste Gelatine dazurühren. Die geschlagene Sahne unterheben.
Diese Masse auf den getränkten Biskuitboden streichen.
Abschließend die Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen.
Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Gutes Gelingen und guten Appetit
wünscht
Christine Zott


Schwäbischer TräubleskuchenSchwäbischer Träbleskuchen

für Form mit 26 cm Durchmesser

Boden: 

300g
Dinkelvollkornmehl Typ 1700 oder Weizenvollkornmehl
200g
frische, kalte Butter
90g
feinster Backzucker
1
Ei

Aus diesen Zutaten einen Mürbteig herstellen. Sofort in eine Springform formen, kalt stellen, oder  Teig mit der Form in die Gefriertruhe stellen (Mürbteig wird dadurch sehr mürbe).

Belag:

4
Eiweiß
200g
feinster Backzucker
150g
gemahlene Mandeln
500g
Johannisbeeren schwarz oder rot, oder gemischt (auch eingefrorene Beeren geeignet)

Eiweiß schlagen, Zucker einrieseln lassen, Mandeln und Johannisbeeren unterheben.
Form mit dem Teig aus der Gefriertruhe nehmen und Belag einfüllen.

Bei 180 Grad ca. 45 min. bis 1 Stunde backen.

Gutes Gelingen und guten Appetit
wünscht
Christine Zott


Rezeptsammlung Schule im Grünen

Gartenfrische Köstlichkeiten aus Beeren

Gartenfrische Köstlichkeiten aus heimischen Landen